WM-Auslosung: Jogi in der Kuschelgruppe

Losglück für das DFB-Team. Die vermeintlich leichten Gegner lassen Bundestrainer Löw schon an die nächste Runde denken: „England im Achtelfinale? Der absolute Knaller“.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die ersten Gegner der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2010 stehen fest: Manager Oliver Bierhoff und Trainer Joachim Löw.
firo/Augenklick 4 Die ersten Gegner der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2010 stehen fest: Manager Oliver Bierhoff und Trainer Joachim Löw.
FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke und die südafrikanische Hollywood-Schauspielerin Charlize Theron.
AP 4 FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke und die südafrikanische Hollywood-Schauspielerin Charlize Theron.
Farbenfrohe Show vor Beginn der Auslosung.
dpa 4 Farbenfrohe Show vor Beginn der Auslosung.
Fans warten in den Straßen von Kapstadt auf die Ergebnisse der WM-Auslosung.
dpa 4 Fans warten in den Straßen von Kapstadt auf die Ergebnisse der WM-Auslosung.

KAPSTADT - Losglück für das DFB-Team. Die vermeintlich leichten Gegner lassen Bundestrainer Löw schon an die nächste Runde denken: „England im Achtelfinale? Der absolute Knaller“.

Deutschland, eine Turniermannschaft? Das gilt es, im nächsten Sommer wieder zu beweisen. Seit Freitagabend jedoch steht fest: Deutschland ist eine Gruppenauslosungsmannschaft.

Australien, Serbien und Ghana – es hätte schlimmer kommen können für die DFB-Elf, wieder einmal Glück gehabt bei einer Auslosung zu einer Turnierendrunde. Frankreich, Elfenbeinküste oder Mexiko wären auch möglich gewesen. Das Achtelfinale ist Pflicht für die Kicker von Bundestrainer Löw – denkt man zum Vergleich etwa an die Gruppe der Brasilianer mit der Elfenbeinküste, Portugal und Nordkorea.

Die drei Gruppengegner im Porträt und im Experten-Check:

Deutschland gegen Australien: Die "Socceroos“im Porträt

Ex-Löwe Paul Agostino Australien: No chance? Wir sind hartnäckig

Gruppengegner Serbien im Porträt: WM-Pleite 2006 gut verdaut

1860-Sportchef Miki Stevic über Serbien: Eine absolut verschworene Gemeinschaft

Ghana im Porträt: WM-Duell der Kollegen Ballack und Essien

Tony Yeboah über Ghana: Schauen, dass wir Zweiter werden

Knifflige Kuschelgruppe

Jogi in der Kuschelgruppe – doch auf den zweiten Blick wirkt diese Gruppe D (gespielt wird in drei verschiedenen Stadien, in Durban, Port Elizabeth und Johannesburg) kniffliger als das Trio Costa Rica, Polen und Ecuador, mit dem man es bei der Heim-WM 2006 in Deutschland zu tun hatte. Damals gelangen drei Siege – und diesmal?

Das Video zur WM-Auslosung in Kapstadt

Natürlich musste Löw warnen: „Es ist eine interessante Gruppe. Es wird wichtig für uns sein, das erste Spiel gegen Australien zu gewinnen. Vor Serbien habe ich großen Respekt. Sie haben in der Qualifikation Frankreich hinter sich gelassen. Ghana ist zusammen mit Algerien die stärkste Mannschaft Afrikas.“

Dennoch sollte der Gruppensieg eingeplant werden, denn nur so könnte man ein Achtelfinal-Duell mit den starken Engländern vermeiden, die ihre Gruppe C gegen die USA, Algerien und Slowenien wohl dominieren dürften. „England im Achtelfinale? Das wäre der absolute Knaller“, sagte Löw, „daher müssen wir uns in unsere Gruppe reinbeißen.“

"Keine Garantie"

Die letzte Niederlage in einem WM-Vorrundenspiel ist recht lange her – beim Turnier 1986 in Mexiko gab’s ein 0:2 gegen Dänemark.

„Wir haben schon durchgeschnauft. Wir sind froh, dass wir einige Gegner nicht bekommen haben. Wir haben kampfstarke Mannschaften in unserer Gruppe. Da werden wir körperlich gefordert werden. Es gab schon einfachere Gruppen bei Weltmeisterschaften“, sagte DFB-Teammanager Oliver Bierhoff. Verbands-Präsident Theo Zwanziger meinte: „Uns ist eine so genannte Hammergruppe erspart geblieben, aber eine Garantie, dass unsere Nationalmannschaft das Achtelfinale erreicht, ist dieses Los sicher nicht.“

Klar, die Verantwortlichen machen auf Understatement – müssen sie ja auch. Klartext sprach dagegen Sky-Experte Stefan Effenberg: „Deutschland muss in dieser Gruppe weiterkommen. Gegen Australien muss zum Auftakt ein Dreier her, Ghana und Serbien sind auch absolut machbar.“ Und Weltmeister Andreas Brehme meinte: „Diese Gruppe ist für Deutschland zu schaffen. Ghana ist interessant, Australien und Serbien sind leichter. Wir müssen weiterkommen.“ Und wenn’s gegen England gehen sollte, kann man sich ja ins Elferschießen retten.

ps

Die ersten Gegner der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2010 stehen fest: Manager Oliver Bierhoff und Trainer Joachim Löw.
Mehr Fußball: WM-Auslosung: Jogi in der Kuschelgruppe - Fußball - Abendzeitung München

Foto: firo/Augenklick
FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke und die südafrikanische Hollywood-Schauspielerin Charlize Theron.
Mehr Fußball: WM-Auslosung: Jogi in der Kuschelgruppe - Fußball - Abendzeitung München

Foto: AP
Farbenfrohe Show vor Beginn der Auslosung.
Mehr Fußball: WM-Auslosung: Jogi in der Kuschelgruppe - Fußball - Abendzeitung München

Foto: dpa
Fans warten in den Straßen von Kapstadt auf die Ergebnisse der WM-Auslosung.
Mehr Fußball: WM-Auslosung: Jogi in der Kuschelgruppe - Fußball - Abendzeitung München

Foto: dpa
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren