Weiterer spanischer Corona-Fall: Llorente positiv getestet

Nach Kapitän Sergio Busquets ist in der spanischen Fußball-Nationalmannschaft auch Diego Llorente positiv auf das Coronavirus getestet worden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hat den Aufbau einer Reserve-Blase begonnen: Spaniens Trainer Luis Enrique.
Hat den Aufbau einer Reserve-Blase begonnen: Spaniens Trainer Luis Enrique. © Manu Fernandez/AP/dpa
Las Rozas Madrid

Wie der Verband mitteilte, werde der 27-Jährige von Leeds United das EM-Quartier des dreimaligen Europameisters in Las Rozas de Madrid verlassen. Die Vorbereitung des Teams auf die am 11. Juni beginnende EM werde mit individuellem Training fortgesetzt.

Die Infektion von Busquets (32) war zuvor am Sonntag bekanntgegeben worden, seitdem können die Spanier nur unter erheblichen Einschränkungen trainieren. Luis Enrique hat inzwischen Torwart Kepa Arrizabalaga, Rodrigo Moreno, Pablo Fornals, Carlos Soler, Brais Méndez sowie Raúl Albiol nachnominiert. Diese Profis trainieren abgeschottet vom Team in einer eigenen sogenannten Blase und stünden bereit, in die Mannschaft zu rücken.

Die Spanier spielen in der EM-Gruppe E am 14. Juni (21.00 Uhr) in Sevilla gegen Schweden, es folgen die Partien gegen Polen (19. Juni) und die Slowakei (18.00) an gleicher Stelle. Auch die Schweden haben bereits zwei Corona-Fälle in ihrer Nationalmannschaft vermeldet.

© dpa-infocom, dpa:210609-99-918077/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren