VfB beklagt Verletzte: Führich und Kempf in Augsburg raus

Der VfB Stuttgart muss zumindest kurzfristig auf die nächsten zwei verletzten Spieler verzichten. Chris Führich, Torschütze zum 1:0, und Abwehrspieler Marc-Oliver Kempf wurden am Sonntag im Spiel der Fußball-Bundesliga beim FC Augsburg noch vor der Halbzeitpause verletzt ausgewechselt. "Es ist so, dass Chris Probleme mit dem Sprunggelenk hat", sagte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat in der Pause bei DAZN. Kempf habe muskuläre Probleme.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Pellegrino Matarazzo von Stuttgart gestikuliert am Spielfeldrand.
Pellegrino Matarazzo von Stuttgart gestikuliert am Spielfeldrand. © Matthias Balk/dpa
Augsburg

"Marc-Oliver sagt, dass mit der nächsten Aktion ein Muskelfaserriss anstehen könnte, also die Muskulatur ist extrem zu", sagte Mislintat. "Das heißt, es ist noch eine Vorsichtsmaßnahme, es kann aber auch schon was passiert sein. Jetzt hoffen wir, dass wir beide Spieler nicht noch ellenlang auf die Ausfallliste bekommen." Die Stuttgarter mussten zuletzt auf zahlreiche verletzte und kranke Spieler verzichten, einige Profis hatten sich mit dem Coronavirus infiziert.

© dpa-infocom, dpa:211031-99-810245/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare