UEFA ermittelt gegen Barcelona

Das Wunder von Barcelona könnte ein teures Nachspiel haben. Die UEFA ermittelt aufgrund von Fans, die sich auf dem Platz befanden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Flitzer könnte Barcelona noch teuer zu stehen kommen.
AZ/dpa Der Flitzer könnte Barcelona noch teuer zu stehen kommen.

Das Wunder von Barcelona könnte für den Fußballclub ein teures Nachspiel haben. Die UEFA ermittelt aufgrund von Fans, die sich im Jubelfieber auf den Platz befanden.

Nyon - Die UEFA hat nach dem historischen 6:1-Sieg des FC Barcelona gegen Paris Saint-Germain ein Disziplinarverfahren gegen den spanischen Club eingeleitet. Am Mittwochabend hatten mehrere Fans den Rasen des Camp Nou gestürmt, um mit den Spielern die dramatische Wende im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals zu feiern.

Lesen Sie hier:

Die Disziplinarkommission will den Fall am 23. März verhandeln. Üblicherweise werden solche Vergehen mit Geldstrafen geahndet. Barcelona war durch drei Tore in den letzten Spielminuten zu einem 6:1 gegen den französischen Meister gekommen und hatte somit das 0:4 aus dem Hinspiel noch wettgemacht.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren