U21 peilt nach 0:4-Niederlage Sieg zum Jahresabschluss an

Die deutsche U21 strebt nach der 0:4-Niederlage in der EM-Qualifikation gegen Polen zum Jahresabschluss am Dienstag (18.15 Uhr/ProSieben Maxx) einen Sieg an. Gegner ist in Ingolstadt die Auswahl aus San Marino. Die deutsche Mannschaft führt ihre Qualifikationsgruppe auch nach der Niederlage gegen Polen weiter an, San Marino ist ohne Punkt und mit 0:19 Toren Tabellenletzter.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Abschlusstraining vor dem Länderspiel in der EM-Qualifikation gegen Israel.
Abschlusstraining vor dem Länderspiel in der EM-Qualifikation gegen Israel. © David Inderlied/dpa/Archivbild
Ingolstadt

Für die deutsche U21 ist es der Abschluss eines bewegten Jahres. Im Juni feierte die Mannschaft den EM-Titel. Im September verließ Erfolgstrainer Stefan Kuntz die U21 und wurde Fußball-Nationaltrainer in der Türkei. Für ihn übernahm sein bisheriger Assistent Antonio Di Salvo die U21.

© dpa-infocom, dpa:211115-99-09388/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren