Tuchel: Keine Pause für Rekordstürmer Aubameyang

Trainer Thomas Tuchel vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund setzt trotz des vollen Programms weiter auf Rekordstürmer Pierre-Emerick Aubameyang. Der 26-Jährige hat bisher in jedem Spiel getroffen und damit einen neuen Rekord aufgestellt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hatte bisher oft Grund zum Jubeln: Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang erzielte in jedem Bundesliga-Spiel dieser Saison ein Tor und stellt damit einen neuen Rekord auf.
dpa Hatte bisher oft Grund zum Jubeln: Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang erzielte in jedem Bundesliga-Spiel dieser Saison ein Tor und stellt damit einen neuen Rekord auf.

Trainer Thomas Tuchel vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund setzt trotz des vollen Programms weiter auf Rekordstürmer Pierre-Emerick Aubameyang. Der 26-Jährige hat bisher in jedem der sechs Bundesliga-Spiele getroffen und damit einen neuen Rekord aufgestellt.

Dortmund - Er "wird am Sonntag definitiv auf dem Platz stehen. Bei ihm geht die rote Lampe noch nicht an", sagte der Coach vor dem Heimspiel des Tabellenzweiten gegen Aufsteiger Darmstadt 98 zum Fitness-Zustand des Angreifers.

Aubameyang erzielte am Mittwoch bei 1899 Hoffenheim mit dem Treffer zum 1:1-Endstand bereits sein siebtes Saisontor und hat bislang in jeder Partie der laufenden Spielzeit getroffen. Damit sorgte er für ein Novum im Oberhaus.

 

Tuchel über Darmstadt: "Wahnsinnige Erfolgsstory"

 

Über Darmstadt 98 sprach Tuchel voller Hochachtung. "Das ist eine wahnsinnige Erfolgsstory, die es so schnell nicht wieder geben wird", sagte er. Angesprochen auf die schnellen Gegenangriffe, die Stärke der "Lilien", erklärte der BVB-Trainer: "Alle Mannschaften in der Bundesliga können schnell umschalten. Dass wir in der Lage sind, Konter zu verhindern, haben wir in den vergangenen Spielen gezeigt."

 

Lesen Sie auch: Leverkusen-Coach Schmidt sieht offensiv noch Potenzial

 

Personell stehen Tuchel bis auf die langzeitverletzten Erik Durm, Neven Subotic und Nuri Sahin alle Spieler zur Verfügung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren