Trainer Jürgen Klopp vom FC Liverpool wegen Beschwerden im Krankenhaus

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp fühlte sich am Mittwoch nicht gut und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Doch der Verein gibt zumindest teilweise Entwarnung.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jürgen Klopp musste am Mittwoch ins Krankenhaus eingeliefert werden.
dpa Jürgen Klopp musste am Mittwoch ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Liverpool -  Wegen gesundheitlicher Beschwerden hat sich Trainer Jürgen Klopp sicherheitshalber in ein Krankenhaus begeben.

Der Coach des FC Liverpool verpasste nach Angaben des Clubs am Mittwoch das Training, sollte aber noch am selben Tag wieder aus der Klinik entlassen werden. Klopp werde sich dann in den kommenden Tagen weiteren Untersuchungen unterziehen, hieß es. Der FC Liverpool bat darum, die Privatsphäre des 50-Jährigen und seiner Familie im Krankenhaus zu respektieren.

Laut der Zeitung The Telegraph soll sich Klopp bereits am Dienstagabend unwohl gefühlt haben. Er hatte sich demnach zunächst bei den medizinischen Betreuern der Reds krankgemeldet, die ihm dann jedoch weitere Untersuchungen empfahlen. Nähere Informationen zu den Beschwerden Klopps gab es zunächst nicht. Ob er am Samstag im Heimspiel gegen den FC Southampton auf der Bank sitzen kann, war ebenfalls unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren