Tottenham hat Leverkusens Son an der Angel

Der Medizincheck steht angeblich kurz bevor: Heung-Min Son von Bayer Leverkusen wird von Tottenham Hotspur umworben. Die Ablöse für den Südkoreaner kann sich sehen lassen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Südkoreaner Son (in Rot) wechselte vor der Saison 2013/2014 für eine Ablöse von zehn Millionen Euro vom Ligakonkurrenten Hamburger SV zu Bayer Leverkusen.
dpa Der Südkoreaner Son (in Rot) wechselte vor der Saison 2013/2014 für eine Ablöse von zehn Millionen Euro vom Ligakonkurrenten Hamburger SV zu Bayer Leverkusen.

Leverkusen - Heung-Min Son vom Bundesligisten Bayer Leverkusen steht angeblich vor einem Wechsel zum englischen Premier-League-Klub Tottenham Hotspur.

Die Londoner wollen sich die Verpflichtung des 23 Jahre alten Offensivspielers 30 Millionen Euro kosten lassen. Dies berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger".

Angeblich soll Son sogar bereits zum Medizincheck nach London geflogen sein. Son war 2013 vom Werksklub für zehn Millionen Euro Ablöse vom Ligakonkurrenten Hamburger SV verpflichtet worden.

Nach Informationen von "Sky" ist ein Transfer des Südkoreaners zu Tottenham derzeit kein Thema. Demnach weilt der 23-Jährige derzeit nicht zum Medizincheck auf der Insel, sondern steht im Kader für das Playoff-Rückspiel zur Champions League gegen Lazio Rom am Mittwochabend.

Der Vertrag des Südkoreaners bei Bayer läuft noch bis 2018. Bayer wollte zu den Spekulationen vor dem Play-off-Rückspiel am Mittwochabend gegen Lazio Rom keinen Kommentar abgeben.

 

 

Als Ersatz für den Südkoreaner ist der Schalker Max Meyer im Gespräch. Allerdings schloss Schalkes Sportvorstand Horst Heldt am Mittwoch einen Transfer des 19 Jahre alten U21-Nationalspielers nahezu kategorisch aus: "Es gibt keinen Kontakt zu Leverkusen. Aber wir wollen grundsätzlich keine Spieler abgeben, mit denen wir für diese Saison planen."

Am Montag (31. August, 18.00 Uhr MESZ) endet in Deutschland die Wechselfrist. In England ist das Transferfenster noch bis Dienstag (1. September, 19.00 Uhr) geöffnet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren