Thorsten Fink im Video: Wutrede des Austria-Wien-Trainers im ORF

Thorsten Fink hat mit Austria Wien nach einer 2:0-Führung noch mit 2:3 gegen Salzburg verloren. Die schlechte Laune des Trainers bekommt das ORF-Team ab.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Austria-Trainer Thorsten Fink. Er hatte wenig Lust auf das Interview.
dpa/AZ-Screenshot Austria-Trainer Thorsten Fink. Er hatte wenig Lust auf das Interview.

Salzburg - Interviews direkt nach Spielende sind meistens nichtssagend. Die Siegermannschaft freut sich, die Verlierer sind traurig. Das war im Grunde auch Thorsten Fink, seines Zeiches Trainer bei Austria Wien.

Der ehemalige HSV-Trainer verlor mit seiner Mannschaft nach einer 2:0-Führung noch gegen RB Salzburg mit 2:3 - das letzte Tor war umstritten, aus Sicht Finks fiel es aus einer klaren Abseitsposition. ORF-Moderator Rainer Pariasek hatte Fink nach Spielende zum Interview - und musste sich einiges anhören lassen.

Fink: "Sie haben keine Ahnung"

Fink, einmal in Fahrt, lederte richtig los. Pariasek "habe keine Ahnung". "Wenn ich euch sehe, habe ich sowieso immer schon schlechte Gefühle", so ein sichtlich genervter Trainer. Und weil Pariasek darauf beharrte, die entscheidenden Spielsituationen noch einmal anzusehen, fragte Fink ihn: "Ist die Skisportsaison schon vorbei, oder was machen Sie schon wieder hier?"

Das Video der Wutrede gibt's hier:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren