Sportbuzzer Fantalk 3.0: Experten beim Web-TV-Fußballtalk

Am Freitag wird der neuer Web-TV-Fußballtalk, der Sportbuzzer Fantalk 3.0, zum ersten Mal ausgestrahlt. Mit dabei sind hochkarätige Gäste. Hier gibt's den Livestream.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Rangnick, Effenberg und Co. - Die Gäste der ersten Ausgabe des SPORTBUZZER Fantalk 3.0
SPORTBUZZER Rangnick, Effenberg und Co. - Die Gäste der ersten Ausgabe des SPORTBUZZER Fantalk 3.0

Premiere für "Der Sportbuzzer Fantalk 3.0" - den neuen Web-TV-Fußballtalk. Einen Tag vor dem Bundesliga-Spitzenduell unterhielten sich hochkarätige Gäste über das Spiel RB Leipzig gegen FC Bayern.

Moderatorin Isabella Müller-Reinhardt (bekannt aus "Blickpunkt Sport") führt durch ab 19 Uhr die Web-TV-Fußballshow am Tag vor dem Bundesliga-Showdown zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München.

Das Besondere dabei: die Experten-Runde wird durch Fragen und Meinungen von Fans bereichert. Diese können sich per Buzzer in die Diskussion einschalten. Drei Fans wurden im vorhinein von der Krostitzer Brauerei, dem Presenter der Sendung, dafür gescoutet.

Der Livestream:

Die Prominenten Gäste der Runde waren:

Ralf Rangnick: Der Höhenflug von RB Leipzig bis in die Champions League trägt ganz besonders seinen Namen. Der Sportdirektor des Aufsteigers, der sich in der nächsten Saison mit den besten Teams Europas messen darf, ist ein absoluter Fußball-Fachmann und gilt als Experte für Aufstiege.

Reinhard Grindel: Der DFB-Präsident wird live zugeschaltet sein. Er ist der zwölfte Präsident in der Geschichte des DFB – und dem Fußball seit eh und je verbunden. In Kindheit und Jugend spielte er beim SC Victoria Hamburg. Der 55-Jährige hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Amateurfußball zu fördern. Und Grindel übernimmt auch im Weltfußball wichtige Ämter: Er ist Mitglied im Fifa-Council und im Uefa-Exekutivkomitee.

Wolff Fuss: Wenn er redet, hören Millionen zu. Wolff Fuss ist der beliebteste Fußballkommentator im deutschen Fernsehen. Zudem ist der 40-Jährige Kolumnist des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND), des Sportbuzzer und macht bei der Abendzeitung Head-to-Head-Vergleiche vor wichtigen Spielen.

Max Verstappen: In einem Alter, in dem andere ihren Führerschein machen, saß er schon in einem Formel-1-Wagen. Und das auch noch erfolgreich. Zwei Jahre später ist Max Verstappen mit 19 Jahren fest etabliert in der größten Rennserie der Welt. Aktuell rangiert er mit seinem Red Bull auf Rang fünf der WM-Wertung.

Julius Brink: Durch seinen Olympiasieg 2012 in London gemeinsam mit Jonas Reckermann führte er Beachvolleyball in Deutschland zu ungeahnter Popularität. Julius Brink (34) ist zudem der erste Europäer, der drei WM-Medaillen gewinnen konnte – und begeisterter Fan des Bundesligisten Bayer Leverkusen.

Stefan Effenberg: Kaum ein Fußballprofi hat so polarisiert wie "Effe" – und war gleichzeitig so erfolgreich. Als Kapitän des FC Bayern München gewann er 2001 die Champions League. Der "Tiger" ist bekannt für scharfe Analysen und starke Meinungen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren