Slowake Pich verlässt Kaiserslautern

Das war's dann für Róbert Pich und den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern: Der an Slask Breslau ausgeliehene slowakische Mittelfeldspieler kehrt nicht in die Pfalz zurück.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Abschied: Robert Pich.
Kunz/Augenklick Abschied: Robert Pich.

Kaiserslautern - Róbert Pich verlässt zum Jahresende den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern.

Der Mittelfeldspieler aus der Slowakei und der frühere deutsche Meister haben sich einvernehmlich auf die Auflösung des bis 2018 laufenden Vertrages geeinigt.

Dies teilte der FCK am Freitag mit. DCer 28-Jährige war im Sommer 2015 von Slask Breslau in die Pfalz gewechselt und im Januar für ein halbes Jahr an den polnischen Klub ausgeliehen worden.

Pich absolvierte sieben Zweitligaspiele für den FCK.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren