Sepp Blatter teilt aus

"Ich verzeihe jedem, aber ich vergesse nicht." Kaum ist Sepp Blatter am Freitag erneut zum Präsidenten der Fifa gewählt worden, schwingt er schon die verbale Keule.  
| (emk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Sepp Blatter wirft der Uefa vor, dass diese ihn hasse
ddp images Sepp Blatter wirft der Uefa vor, dass diese ihn hasse

"Ich verzeihe jedem, aber ich vergesse nicht." Kaum ist Sepp Blatter am Freitag erneut zum Präsidenten der Fifa gewählt worden, schwingt er schon die verbale Keule.

Zürich - Beim Schweizer Fernsehsender "RTS" warf Blatter nach "Bild"-Angaben der Uefa vor, dass diese ihn hasse, und drohte Uefa-Präsident Michel Platini (59) mit einem Gegenschlag. Die Uefa hätte nicht verstanden "dass ich 1998 Präsident geworden bin", erklärt Blatter. Damals setzte sich der Schweizer gegen Uefa-Präsident Lennart Johansson (84) durch.

Mehr über Sepp Blatter erfahren Sie in diesem Buch

Niersbach:

Lesen Sie auch: Rückendeckung vom Kaiser

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren