Schalke verliert bei Coke-Debüt

Der FC Schalke verliert beim Debüt von Neuzugang Coke gegen Hannover 96. Bei den Hannoveranern feiern zwei Ex-Schalker ihr Debüt als Verantwortliche.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Coke debütiert gegen Hannover.
dpa Coke debütiert gegen Hannover.

Hannover - Hannover 96 hat beim Debüt von Trainer André Breitenreiter ein Testspiel gegen Schalke 04 3:1 (1:0) gewonnen.

Niclas Füllkrug (13. Minute), Edgar Prib (60.) und Artur Sobiech (71.) trafen am Donnerstag vor 6500 Zuschauern in Hannover für den Fußball-Zweitligisten. Der Spanier Coke erzielte bei seinem Comeback nach einer schwerwiegenden Knie-Verletzung das zwischenzeitliche 1:1 (55.).

Der Bundesligist trat wegen den Länderspielabstellungen ohne zehn Profis an. Für Breitenreiter gab es gleich bei seinem ersten Auftritt als 96-Coach ein Wiedersehen mit dem Ex-Verein. Bis zum Sommer trainierte der frühere Profi noch den Europa-League-Viertelfinalisten. Auch Hannover-Manager Horst Heldt war bis zum Ende der vergangenen Saison noch Sportchef beim FC Schalke.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren