Robin Hack erleidet Stauchung und Zerrung im Sprunggelenk

Der 1. FC Nürnberg bangt vor dem nächsten Zweitligaspiel am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gegen die Würzburger Kickers um den Einsatz von Offensivspieler Robin Hack. Wie die Franken mitteilten, hat sich der 22-Jährige am Sonntag beim 2:0 in Paderborn eine Stauchung und Zerrung im Sprunggelenk zugezogen. Dies ergab eine MRT-Untersuchung am Dienstag. Was die Diagnose für das kommende Fußball-Heimspiel bedeute, stehe aktuell noch nicht fest. "Leise Hoffnung" sei aber erlaubt, hieß es.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nürnbergs Robin Hack wird verletzt ausgewechselt.
Nürnbergs Robin Hack wird verletzt ausgewechselt. © David Inderlied/dpa
Nürnberg

Hack hatte gegen Paderborn per Kopf die Nürnberger Führung erzielt. Bei der Landung verdrehte sich der U21-Nationalspieler aber den linken Fuß und musste später gegen Fabian Schleusener (39.) ausgewechselt werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren