Renato Augusto über Schalke: "Wäre eine gute Idee"

Der FC Schalke 04 hat laut einem Bericht Interesse an Renato Augusto. Der 27-Jährige spielte bereits für Bayer Leverkusen in der Bundesliga und hat noch ein Jahr in Vertrag bei seinem aktuellen Verein in Brasilien, Sao Paulo.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Dribbelt der Brasilianer Renato Augusto bald wieder in der Bundesliga?
firo/Augenklick Dribbelt der Brasilianer Renato Augusto bald wieder in der Bundesliga?

Der FC Schalke 04 hat laut einem Bericht Interesse an Renato Augusto. Der 27-Jährige spielte bereits für Bayer Leverkusen in der Bundesliga und hat noch ein Jahr in Vertrag bei seinem aktuellen Verein in Brasilien, São Paulo.

Gelsenkirchen - Der große Durchbruch blieb Renato Augusto verwehrt, als ihn Bayer Leverkusen 2008 von Flamengo aus Brasilien verpflichtete. Im Januar 2013 wechselte der 27-Jährige zurück nach Brasilien zu Corinthians São Paulo. 126 Spiele absolvierte der Mittelfeldspieler und gab in Deutschland seine Visitenkarte ab.

Offenbar erinnert sich nun Bundesligist Schalke 04 an den Brasilianer. Augusto hat in São Paulo noch bis 31. Dezember 2016 Vertrag. Die "Sportbild" berichtet, die Schalker hätten den 27-Jährigen gescoutet. Dem Sportmedium sagte er: "Corinthians habe ich sehr viel zu verdanken, ich will auch nur Gutes für den Klub. Aber ich habe immer noch das Ziel, nach Europa zurückzukehren."

Lesen Sie hier: Heimweh - Kehrt Kevin Großkreuz aus Türkei zurück?

Dabei erinnert sich auch Augusto an seine Zeit in Deutschland zurück und betont, wo er am Liebsten hinwechseln würde: "Nach Deutschland zu einem Verein, der international spielt. Schalke wäre eine gute Idee."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren