Nürnbergs Abwehrspieler Sörensen nach Jochbeinbruch operiert

Abwehrspieler Asger Sörensen vom 1. FC Nürnberg hat sich in Darmstadt bei der ersten Saison-Niederlage der Franken in der 2. Bundesliga einen Jochbeinbruch zugezogen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Asger Sörensen.
Asger Sörensen. © Daniel Karmann/dpa/Archivbild
Nürnberg

Nach der Gesichtsverletzung ist der 25 Jahre alte Däne am Sonntag operiert worden, wie der Verein mitteilte. Sörensen hatte am Freitagabend beim 0:2 gegen Ende der ersten Spielhälfte den Fuß eines Gegenspielers ins Gesicht bekommen. Zur Halbzeit war er ausgewechselt worden.

Der Innenverteidiger soll an diesem Dienstag nach Nürnberg zurückkehren und dann eine Spezialmaske erhalten. Ob Sörensen damit am kommenden Freitag im Heimspiel gegen Werder Bremen eingesetzt werden kann, sei "derzeit noch offen", berichtete der FCN.

© dpa-infocom, dpa:211101-99-815726/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren