Nürnberg muss in Paderborn ohne erkrankten Hack antreten

Der 1. FC Nürnberg muss im ersten Auswärtsspiel der neuen Zweitligasaison ohne Fußball-Profi Robin Hack antreten. Der 22 Jahre alte Offensivspieler ist erkrankt und fällt am Freitag (18.30 Uhr) gegen den SC Paderborn aus, wie Trainer Robert Klauß mitteilte. "Er hat einen normalen Infekt, kein Corona. Sein Test war negativ", sagte Klauß am Donnerstag. Wie lange Hack ausfällt, könne er nicht sagen. Zum Saisonstart war der Angreifer beim 0:0 gegen Aue nur als Einwechselspieler zum Einsatz gekommen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nürnbergs Robin Hack jubelt nach einem Tor.
Nürnbergs Robin Hack jubelt nach einem Tor. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/archivbild
Nürnberg

Auf den "Club" kommt in der Benteler-Arena eine richtungsweisende und zugleich schwierige Aufgabe zu. Paderborn spielte unter dem neuen Trainer £ukasz Kwasniok zum Auftakt ebenfalls torlos unentschieden. Aber Klauß ordnete die Nullnummer des kommenden Gegners hoch ein: "Wenn man in Heidenheim 0:0 spielt, ist das ein Achtungszeichen."

Ein zentrales Thema bei den Nürnbergern war in der kurzen Trainings-Vorbereitung das Offensivspiel. Klauß bemängelt noch "die Entscheidungsfindung" bei Flanken und Pässen im letzten Drittel, die "noch nicht optimal" ausgefallen sei. Er könnte auch personell wechseln. Vorne sei Manuel Schäffler als Mittelstürmer "immer eine gute Option", sagte Klauß. Auch der lange verletzte Felix Lohkemper, der gegen Aue noch nicht zum Zuge kam, sei "bereit fürs Spiel".

© dpa-infocom, dpa:210729-99-595630/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren