Nürnberg gewinnt Test gegen Regensburg mit 2:0

Der 1. FC Nürnberg um den starken Offensivspieler Virgil Misidjan hat ein Testspiel gegen den SSV Jahn Regensburg für sich entschieden. Im bereits dritten Spiel dieser beiden Teams innerhalb von zwei Monaten gewannen die Franken am Freitag in Nürnberg mit 2:0 (2:0). Der nach einer langen Knieverletzung zurückgekehrte Misidjan war an beiden Nürnberger Toren beteiligt. Nach Foul an dem Niederländer verwandelte Tom Krauß den fälligen Strafstoß (13. Minute). Drei Minuten später traf der 27-Jährige dann selbst (16.).
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Virgil Misidjan blickt in die Kamera.
Virgil Misidjan blickt in die Kamera. © Nicolas Armer/dpa/Archivbild
Nürnberg

Misidjan blieb nach dem Seitenwechsel nach "Club"-Angaben "vorsichtshalber" in der Kabine, weil er einen Schlag aufs Sprunggelenk abbekommen hatte. In der Schlussphase musste Torhüter Andreas Lukse vom Platz, nachdem er am Hinterkopf getroffen worden war. Für ihn kam der vom FC Bayern ausgeliehene Christian Früchtl.

In der Saison-Vorbereitung hatten die Franken in Regensburg mit 1:0 gewonnen. Beim Zweitliga-Saisonstart im September trennten sich die beiden Vereine ebenfalls in Regensburg 1:1. Für den FCN geht es am Montag, 19. Oktober, in der 2. Liga auswärts beim FC St. Pauli weiter. Jahn Regensburg ist am Tag zuvor bei Fortuna Düsseldorf gefordert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren