Neuzugang Strobl geht von Karriereende in Augsburg aus

Nach seinem Wechsel von Borussia Mönchengladbach zum FC Augsburg strebt Tobias Strobl in seiner Fußballer-Laufbahn keinen weiteren Transfer mehr an. Dem "Kicker" (Donnerstag) sagte der 30-Jährige auf die Frage, ob er seine Karriere beim FCA beenden wolle: "Davon gehe ich aus. Aktuell bin ich sehr zufrieden, hier sein zu können. Ich habe bewusst für drei Jahre unterschrieben und will den Vertrag erfüllen." Der Mittelfeldspieler hatte im Sommer mit Blessuren zu kämpfen und kämpfte sich erst jüngst in die Startelf des Bundesligisten. "Bis zur Bestform wird es noch ein bisschen dauern."
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare  0 Teilen
Augsburgs Tobias Strobl.
Augsburgs Tobias Strobl. © Stefan Puchner/dpa/Archivbild
Augsburg

Die Schwaben gastieren am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Strobls ehemaligem Team in Mönchengladbach. Nach einem insgesamt beachtlichen Saisonstart will das Team von Coach Heiko Herrlich dann einen weiteren Favoriten ärgern - am 2. Spieltag hatte Augsburg schon Borussia Dortmund überraschend bezwungen. "Gladbach ist eine hervorragende Mannschaft, es muss alles stimmen, wenn wir etwas holen wollen", räumte Strobl ein. "Das haben wir beim 2:0 gegen Dortmund zu Hause geschafft und werden es auch am Samstag schaffen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.