Nach verformter Figur auf Madeira: Neue Skulptur von Cristiano Ronaldo bei Real Madrid

Seltsam deformiert ist die Skulptur Cristiano Ronaldos auf seiner Heimatinsel Madeira. Nun gibt es eine neue: im Real-Madrid-Museum. Gelungener - aber ebenfalls mit einem Makel. 
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Links die Skulptur des Portugiesen auf Madeira, rechts das neue Exemplar in Madrid.
Gtres/Atlantico Press via ZUMA Wire/dpa Links die Skulptur des Portugiesen auf Madeira, rechts das neue Exemplar in Madrid.

Madrid - Ende März hatte die Enthüllung einer Büste mit dem Antlitz von Real-Madrid-Superstar Cristiano Ronaldo auf seiner Heimatinsel Madeira für viel Hohn und Spott gesorgt - Ronaldo II. scheint nun besser geglückt. Das neue Werk stammt vom berühmten Bildhauer José Antonio Navarro Arteaga, "und sie hat nichts mit der gemein, die Emanuel Santos gegossen hatte, der Erschaffer der Büste von Funchal", kommentierte die Zeitung Sport am Montag.

Die neue Skulptur, die im Museum von Real Madrid ausgestellt ist, dürfte auch Ronaldo besser gefallen: Sie zeigt den Portugiesen mit ernster Miene, vollen Lippen, geschwungenen Augenbrauen und perfekt sitzender Haarpracht. Nur der Hals scheint erneut etwas zu lang geraten.

Allerdings hatte sich Ronaldo - ganz Profi - auch im März bei der Enthüllung auf dem Flughafen in Funchal nichts anmerken lassen. Dabei hängt bei der Bronze-Büste ein Auge zu tief, der Mund lächelt schief und die Haare sind zu einer seltsamen Tolle geformt. "Die neue Büste ist nun nach dem Geschmack von allen", meinte Sport

Lesen Sie hier:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren