Möller bleibt Co-Trainer in Ungarn

Mit einem deutschen Trainertrio startet das ungarische Nationalteam bei der EM 2016 in Frankreich. Auch Co-Trainer und Ex-Nationalspieler Andreas Möller bleibt an Bord.  
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Andreas Möller bleibt im Trainerstab von Ungarns Nationalelf.
dpa Andreas Möller bleibt im Trainerstab von Ungarns Nationalelf.

Mit einem deutschen Trainertrio startet das ungarische Nationalteam bei der EM 2016 in Frankreich. Auch Co-Trainer und Ex-Nationalspieler Andreas Möller bleibt an Bord.

Budapest - Andreas Möller bleibt Co-Trainer der ungarischen Nationalmannschaft. Dies bestätigte der Welt- und Europameister bei "Sport1".

"Es ist alles klar. Ich mache bis nach der EM weiter und freue mich darauf", sagte der 48-Jährige, der unter Chefcoach Bernd Storck mit Ungarn in den Play-offs gegen Norwegen (1:0/ 2:1) das Ticket für die Europameisterschaft 2016 gelöst hatte.

Auch Torwarttrainer Holger Gehrke bleibt an Bord.

Lesen Sie hier: Das sagt Ex-1860-Keeper Kiraly zur EM-Quali

"Ich freue mich auf eine weitere Zusammenarbeit und möchte den erfolgreichen Weg, die Mannschaft weiter zu entwickeln und auf die Euro 2016 vorzubereiten, mit beiden weiterführen", sagte Storck, der seine Arbeit bis mindestens nach der EM in Frankreich fortsetzen wird.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren