Max und Stafylidis haben ihre Verträge beim FC Augsburg verlängert

Der FC Augsburg plant auch über die Saison hinaus mit seinen Stammspielern Max und Stafylidis. Der Verein zog die zugehörige Option in den Verträgen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Max Philipp (l.) und Konstantinos Stafylidis vom FC Augsburg.
imago/Krieger Max Philipp (l.) und Konstantinos Stafylidis vom FC Augsburg.

Augsburg - Der FC Augsburg hat die Verträge mit den Fußball-Profis Philipp Max und Konstantinos Stafylidis per Option verlängert. Das neue Arbeitspapier von Olympia-Teilnehmer Max gilt jetzt bis 2020. Das des ebenfalls 23 Jahre alten Griechen Stafylidis endet 2019. Beide Profis sind auf der linken Außenverteidigerposition Konkurrenten.

Lesen Sie auch:

"Es ist unser Ziel, junge Spieler mit viel Potenzial in Augsburg zu halten. Daher haben wir mit den Optionen die Weichen für einen langfristigen Verbleib der Spieler gelegt", äußerte Manager Stefan Reuter in einer Vereinsmitteilung zu den Vertragsverlängerungen.

Im Auswärtsspiel am Samstag beim Tabellenletzten Darmstadt 98 wollen die Augsburger mit einem Erfolg ihr kleines Punktepolster auf die Abstiegszone verteidigen. Ungewiss ist, ob die angeschlagenen Jonathan Schmid (muskuläre Probleme), Daniel Baier (Achillessehne) und Jeffrey Gouweleeuw (Rückenprobleme) eingesetzt werden können. Der zuletzt angeschlagene Angreifer Raul Bobadilla konnte am Donnerstag wieder trainieren und steht Trainer Manuel Baum zur Verfügung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren