Matchwinner Gillet: Mechelen-Torwart hält drei Elfmeter

Drei verschossene Elfmeter und ein Eigentor in der Nachspielzeit: Der belgische Fußball-Rekordmeister RSC Anderlecht hat beim 1:1 (0:0) gegen KV Mechelen einen denkwürdigen Abend erlebt.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mechelens Torwart Jean-Francois Gillet (hier noch im Trikot des FC Turin) wurde gegen den RSC Anderlecht zum Matchwinner, indem er drei Elfmeter hielt.
dpa Mechelens Torwart Jean-Francois Gillet (hier noch im Trikot des FC Turin) wurde gegen den RSC Anderlecht zum Matchwinner, indem er drei Elfmeter hielt.

Drei verschossene Elfmeter und ein Eigentor in der Nachspielzeit: Der belgische Fußball-Rekordmeister RSC Anderlecht hat beim 1:1 (0:0) gegen KV Mechelen einen denkwürdigen Abend erlebt.

Brüssel - Dennis Praet (7.), Stefano Okaka (14.) und Youri Tielemans (89.) scheiterten mit ihren Elfmetern am überragenden Gäste-Torhüter Jean-Francois Gillet.

Hier gibt's das Slapstick-Eigentor von Leverkusens Torwart Bernd Leno im Video

In der vierten Minute der Nachspielzeit unterlief Kara Mbodj zu allem Überfluss ein Eigentor zum Ausgleich. "Unglaublich", twitterte Anderlecht nach der Begegnung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren