Mainz vor Bayern-Titel: "Fokus liegt auf unserem Spiel"

Der FSV Mainz 05 will im Duell gegen den FC Bayern nicht auf eine mögliche Titelentscheidung zu Gunsten der Münchner schauen. "Wir gehen das Spiel nicht an, um bei den Bayern etwas zu verhindern. Der volle Fokus liegt auf unserem eigenen Spiel", betonte Trainer Bo Svensson bei einer Online-Pressekonferenz am Freitag. Bei zehn Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten RB Leipzig würde ein Sieg der Münchner am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei den noch abstiegsgefährdeten Mainzern auch rechnerisch die Entscheidung im Titelkampf der Fußball-Bundesliga bringen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Mainzer Trainer Bo Svensson gestikuliert an der Seitenlinie.
Der Mainzer Trainer Bo Svensson gestikuliert an der Seitenlinie. © Carmen Jaspersen/dpa
Mainz

Mit einem guten Plan, viel Lust, einer mannschaftlich wie individuell guten Leistung und etwas Glück eröffne sich auch gegen die beste Mannschaft der Welt eine Siegchance, so Svensson: "Und wir wollen versuchen, unsere Möglichkeit zu nutzen."

Die Rheinhessen haben sich zwar auf den 13. Tabellenplatz vorgekämpft, aber ein knüppelhartes Programm im Saisonendspurt: Nach dem Bayern-Spiel stehen noch die Partien gegen die Champions-League-Anwärter Eintracht Frankfurt, Borussia Dortmund und VfL Wolfsburg an.

© dpa-infocom, dpa:210423-99-325711/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren