Leicester City entlässt Trainer Craig Shakespeare

Das war's für Trainer Craig Shakespeare: Leicester City, Sensationschampion von 2016, reagiert auf die sportliche Krise, die den Klub aus den East Midlands in der Premier League auf den drittletzten Platz führte.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Craig Shakespeare hatte Leicester erst im Februar interimsmäßig von Meistercoach Claudio Ranieri übernommen.
dpa Craig Shakespeare hatte Leicester erst im Februar interimsmäßig von Meistercoach Claudio Ranieri übernommen.

Leicester - Der ehemalige englische Fußball-Meister Leicester City hat sich von Teammanager Craig William Shakespeare getrennt. Das gab der Klub am Dienstagabend bekannt. Der Sensationschampion von 2016 reagierte damit auf die sportliche Krise, die den Klub in der Premier League auf den drittletzten Platz führte.

William Shakespeare (53) hatte Leicester erst im Februar interimsmäßig von Meistercoach Claudio Ranieri übernommen. Nachdem er das Team in der Vorsaison aus dem Tabellenkeller bis auf Rang zwölf geführt hatte, unterschrieb er im Sommer einen Dreijahresvertrag.

Lesen Sie hier: 1. FC Köln - Das Eckige muss ins Eckige...

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren