Klopp: "Vardy hat den Unterschied gemacht"

Dumme Geschichte: Jürgen Klopp und sein FC Liverpool verlieren bei Überraschungs-Spitzenreiter Leicester City mit 0:2. Dessen Torjäger Vardy glänzt mit einem Doppelpack - und einem Super-Tor.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jamie Vardy von Leicester City (Mitte) mit den Liverpool-Profis James Milner and Adam Lallana.
dpa Jamie Vardy von Leicester City (Mitte) mit den Liverpool-Profis James Milner and Adam Lallana.

Leicester - Nach dem 0:2 beim Tabellenführer hat Liverpools Trainer Jürgen Klopp Leicesters Torjäger Jamie Vardy gelobt.

Der Top-Torschütze der englischen Premier League "hat heute Abend den Unterschied gemacht", sagte der ehemalige BVB-Trainer am Dienstag nach der Niederlage beim Überraschungsteam dieser Saison. Mit seinem Team war Klopp nicht ganz zufrieden.

"Ich glaube, unser Plan war gut", meinte er, schränkte aber ein: "Wir hatten Zeit, wir hatten den Ball, wir hatten im Strafraum unsere Chancen, aber jedermann konnte sehen, dass wir oft genug nicht die richtige Entscheidung getroffen haben", kritisierte der 48 Jahre alte Fußball-Lehrer.

Lesen Sie hier: Martinez für 45 Millionen Euro nach China

Er fasste die Auswärtsniederlage seiner Reds kurz und knapp zusammen: "Wenn du ein Spiel gewinnen kannst, solltest du es tun. Wir haben es nicht getan."

Vardy war am Dienstagabend in der 60. Minute erst mit einem tollen Schuss aus 25 Metern erfolgreich, elf Minuten später staubte er mit seinem 18. Saisontor zum 2:0 ab.

Die Mannschaft des deutschen Abwehrspielers Robert Huth bleibt auch nach dem 24. Spieltag Tabellenführer der Premier League. Liverpool steckt im Mittelfeld fest.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren