Klauß vor Duell mit Ex-Verein: "RB ist haushoher Favorit"

Coach Robert Klauß vom 1. FC Nürnberg macht sich vor dem Pokalduell mit seinem ehemaligen Verein RB Leipzig keine Illusionen. Von zehn Spielen gegen den sächsischen Champions-League-Halbfinalisten würde er "wahrscheinlich neun" verlieren. "Wir sind Zweitligist, waren im Sommer 25 Minuten lang Drittligist. RB ist haushoher Favorit, aber das stört uns nicht", sagte der 35-jährige Klauß in einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" (Donnerstag) vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr).
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nürnbergs Trainer Robert Klauß.
Nürnbergs Trainer Robert Klauß. © Nicolas Armer/dpa/Archivbild
Leipzig

Der Fußballlehrer arbeitete seit 2009 im Trainerstab von RB, erst unter Ralf Rangnick, dann als Co-Trainer von Julian Nagelsmann. "Dass man sich von so sensationellen Trainern wie Ralf und Julian inspirieren lässt, ist klar. Aber es gab auch eine Spielidee, die ich schon vorher hatte, als U23-Trainer bei RB", erklärte er.

Diese stehe vor allem für Mut und Überzeugung. "Wir wollen mutig und hoch angreifen, den Ball möglichst weit vom eigenen Tor halten. Im Spiel mit dem Ball ist mutiges, schnelles, dynamisches Umschalten gefragt", betonte Klauß.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren