Klauß über Aufstiegsrennen: "Verrückt da oben"

Der 1. FC Nürnberg will seinen starken Saisonendspurt auch gegen die Aufstiegskandidaten der 2. Fußball-Bundesliga fortsetzen. Der fränkische Traditionsverein empfängt am Dienstag (18.30 Uhr/Sky) zunächst den Tabellenvierten Holstein Kiel. Anschließend tritt der "Club" am 10. Mai beim Dritten Hamburger SV an, ehe er im Heimspiel am 16. Mai auf Spitzenreiter VfL Bochum trifft. "Wir wollen einfach unsere Spiele gewinnen", verkündete Trainer Robert Klauß am Montag. Ziel sei es, noch "drei gute Wochen hinzulegen".
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nürnbergs Trainer Robert Klauß steht im Stadion.
Nürnbergs Trainer Robert Klauß steht im Stadion. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Nürnberg

Im Aufstiegsrennen liegt auch Lokalrivale SpVgg Greuther Fürth als Zweiter aussichtsreich. "Es ist verrückt im Moment in der Liga da oben", meinte Klauß. Seine Nürnberger können nach sechs Partien ohne Niederlage für die nächste Zweitligasaison planen.

© dpa-infocom, dpa:210426-99-357183/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren