Klara Bühl sagt für Qualifikationsspiele wegen Verletzung ab

Wegen einer Sprunggelenkverletzung fehlt Klara Bühl bei den bevorstehenden beiden WM-Qualifikationsspielen der Fußball-Nationalmannschaft der Frauen. Die 20 Jahre alte Offensivspielerin des FC Bayern München sagte für die Partien gegen Bulgarien am 18. September in Cottbus und gegen Serbien am 21. September in Chemnitz ab, wie der DFB am Donnerstag mitteilte. Nach Angaben ihres Clubs fällt sie einige Wochen aus.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Klara Bühl von Deutschland spielt den Ball.
Klara Bühl von Deutschland spielt den Ball. © Matthias Balk/dpa/archivbild
Frankfurt/M.

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg plant bereits ohne Paulina Krumbiegel (TSG 1899 Hoffenheim), Leonie Maier (FC Everton), Almuth Schult, Felicitas Rauch, Alexandra Popp (alle VfL Wolfsburg), Marina Hegering (FC Bayern München) und Nicole Anyomi (Eintracht Frankfurt). Sie sind allesamt verletzt oder befinden sich im Aufbautraining.

© dpa-infocom, dpa:210909-99-156322/4

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren