Kasachstan-Spiel: Gomez fällt aus

Bundestrainer Joachim Löw muss auf den Bayern-Stürmer verzichten. Löw wird im Angriff höchstwahrscheinlich auf Mario Götze setzen und ein "spanisches" System spielen lassen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Bundestrainer Joachim Löw muss auf den Bayern-Stürmer verzichten. Löw wird im Angriff höchstwahrscheinlich auf Mario Götze setzen und ein "spanisches" System spielen lassen.

Astana - Mario Gomez fällt für das WM-Qualifikationsspiel am Freitagabend (19.00 Uhr/ZDF) in Astana gegen Kasachstan verletzungsbedingt aus.

Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bekannt gab, hat der Stürmer von Bayern München beim Abschlusstraining am Donnerstag eine leichte Zerrung im rechten Oberschenkel erlitten. Er wird voraussichtlich zwei Tage mit dem Training aussetzen.

Damit hat sich die Diskussion um „echten“ oder „falschen“ Angreifer für das Spiel gegen den 139. der Weltrangliste wohl erledigt. Bundestrainer Joachim Löw wird höchstwahrscheinlich im Angriff auf Mario Götze von Borussia Dortmund setzen und damit das spanische System spielen lassen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren