Italienische Serie A: Udinese Calcio entlässt Trainer Luigi Delneri

Das war's dann: Der kriselnde Serie-A-Klub Udinese Calcio hat nach der 0:1-Pleite gegen Cagliari die Reißleine gezogen und seinen Trainer Luigi Delneri entlassen. Der Nachfolger steht bereits fest.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Massimo Oddo wurde 2006 mit der italienischen Nationalmannschaft Weltmeister. Vor seinem Karriere-Ende spielte er beim SSC Neapel, Lazio Rom und dem FC Bayern.
dpa Massimo Oddo wurde 2006 mit der italienischen Nationalmannschaft Weltmeister. Vor seinem Karriere-Ende spielte er beim SSC Neapel, Lazio Rom und dem FC Bayern.

Udine - Der italienische Fußball-Erstligist Udinese Calcio hat den ehemaligen Bayern-Profi Massimo Oddo als neuen Cheftrainer ernannt.

Das teilte der Klub aus der Region Friaul nur wenige Stunden nach der Entlassung von Luigi Delneri mit. Der 41-Jährige wurde 2006 mit der italienischen Nationalmannschaft Weltmeister, für den deutschen Rekordmeister absolvierte Oddo 18 Pflichtspiele.

Bis Februar trainierte er den Erstligisten Delfino Pescara.

In zwölf Spielen hat Udinese Calcio lediglich zwölf Punkte gesammelt und rangiert auf Platz 14 der Tabelle. Am Wochenende verlor Udinese 0:1 gegen Cagliari Calcio.

Lesen Sie hier: Schicksalstage für Dortmunds Trainer Bosz

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren