Ingolstadt gewinnt "Global Player" als Trikotsponsor

Der FC Ingolstadt ist mit dem Bundesliga-Aufstieg auch für Sponsoren attraktiver geworden. Ein neuer Schriftzug wird die Trikots zieren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der FC Ingolstadt präsentiert mit Mediamarkt seinen neuen Trikotsponsor.
Twitter @ MediaSaturn_PR Der FC Ingolstadt präsentiert mit Mediamarkt seinen neuen Trikotsponsor.

Ingolstadt - Der erstmalige Aufstieg in die Fußball-Bundesliga hat dem FC Ingolstadt einen weiteren Großsponsor beschert. Europas größter Elektrofachhändler Media Markt wird künftig auf den Trikots der FCI-Profis werben.

<strong>Alle News aus der Bundesliga</strong>

"Wir sind stolz darauf, wieder einen Global Player für uns gewonnen zu haben, der in Ingolstadt verwurzelt ist. Das ist ein großer Tag für den FCI", erklärte Franz Spitzauer, Geschäftsführer Finanzen und Marketing beim Bundesliga-Neuling, am Mittwoch bei der Präsentation der Partnerschaft.

Diese gelte zunächst für drei Jahre bis 2018, teilten der Verein und das Ingolstädter Unternehmen mit. Sie gelte "mit weitergehenden Verlängerungsoptionen" sowohl für die Bundesliga als auch 2. Liga. Summen wurden nicht genannt. Man habe Stillschweigen vereinbart.

Media Markt wird künftig neben dem Autobauer Audi und dem Sportartikelhersteller Adidas einer der drei Hauptsponsoren des Meisters der abgelaufenen Zweitliga-Saison sein. Das Unternehmen wirbt auch auf den Trikots des deutschen Eishockey-Vizemeisters ERC Ingolstadt.

Bislang hatte Audi auf den Trikots der FCI-Profis geworben. Der Autobauer werde seinen finanziellen Umfang in gleicher Weise weiterfahren wie bisher. Gespielt wird auch weiterhin im Audi-Sportpark.

Ingolstadt macht Bundesliga-Aufstieg klar

Die FCI-Verantwortlichen arbeiten auch während des Urlaubs der Spieler weiter an der Zusammenstellung eines Teams, das in der Bundesliga bestehen kann. Weiter gebunden werden soll Mittelfeldspieler Roger, der zu den Leistungsträgern im Aufstiegsteam zählte und dessen Weggang ursprünglich erwartet worden war.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren