Höwedes: Lok wird "sich gegen Bayern hinten reinstellen"

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Benedikt Höwedes.
Benedikt Höwedes. © Guido Kirchner/dpa/Archivbild
Moskau

Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes erwartet von seinem ehemaligen Club Lokomotive Moskau im Champions-League-Spiel gegen den FC Bayern München am Dienstagabend (18.55 Uhr/DAZN) eine extrem defensive Taktik. "Die werden sich im eigenen Stadion gegen Bayern hinten reinstellen", sagte Höwedes der "Augsburger Allgemeinen Zeitung". "Mit Ausnahme von Krasnodar spielen die russischen Teams immer sehr defensiv, wenn sie auf Clubs aus den europäischen Top-Ligen treffen", sagte Höwedes. Der 32-Jährige hatte seine Karriere im Sommer nach dem Engagement in Moskau beendet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren