Hecking zum Saisonziel: Team "soll kein Alibi haben"

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Dieter Hecking, Sportvorstand des Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg, sitzt in seinem Büro.
Dieter Hecking, Sportvorstand des Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg, sitzt in seinem Büro. © Daniel Karmann/dpa/Archivbild
Nürnberg

Der Nürnberger Sportvorstand Dieter Hecking hat das im Sommer öffentlich ausgegebene Saisonziel von einer Platzierung zwischen fünf und acht verteidigt. "Ich weiß, dass (Sportdirektor) Olaf (Rebbe) und Robert (Klauß) nicht ganz so glücklich mit der Entscheidung waren, weil uns diese Ankündigung ein Stück weit verfolgen kann. Ich will aber, dass die Mannschaft weiß, wo es hingehen soll, sie soll kein Alibi haben", erläuterte Hecking in einem am Donnerstag auf der Homepage des Fußball-Zweitligisten veröffentlichten Interview.

Außerdem brauche die Mannschaft von Trainer Klauß "auch eine Orientierung." Die Nürnberger schlossen die vergangene Saison auf Rang elf ab. Aktuell belegen sie mit 30 Punkten nach 18 Spieltagen Tabellenplatz fünf und sind sogar im Aufstiegsrennen dabei. Der "Club" müsse "jetzt weiterkommen und dafür gehört für mich auch ein Saisonziel", sagte Hecking weiter.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare