Greuther Fürth nach 3:0 in Braunschweig auf Platz zwei

Die SpVgg Greuther Fürth hat in der 2. Fußball-Bundesliga vorerst einen Aufstiegsplatz erobert. Die Franken gewannen am Samstag bei Eintracht Braunschweig mit 3:0 (0:0) und kletterten in der Tabelle mit 24 Punkten auf Rang zwei. Sebastian Ernst (50. Minute), Dickson Abiama (75.) und Robin Kehr (90.+3) sorgten für die Treffer. Braunschweig bleibt mit zwölf Punkten auf Rang 15.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Fürths Spieler jubeln nach einem Tor.
Fürths Spieler jubeln nach einem Tor. © Swen Pförtner/dpa
Braunschweig

Den ersten Aufreger des Spiels gab es schon nach einer Minute. Nick Proschwitz wurde nach einer Ecke von Felix Kroos im Strafraum am Arm gezogen, doch Schiedsrichter Robert Hartmann ließ weiterspielen. In einer ansonsten an Höhepunkten armen ersten Halbzeit besaßen die Gäste durch einen Kopfball des Ex-Braunschweigers Havard Nielsen (21.) die einzige Gelegenheit.

Die Gäste, deren Startformation einen Altersdurchschnitt von 23,4 Jahren betrug, steigerten sich nach dem Seitenwechsel deutlich. Sebastian Ernst sorgte nach sechs Minuten im zweiten Durchgang für die Führung. Er ließ mit einem Schuss aus knapp elf Metern Torhüter Jasmin Fejzic keine Chance.

Nur fünf Minuten später rettete der Braunschweiger Keeper vor dem zweiten Gegentor, als er einen Versuch von Ernst an die Latte lenkte. Auf der Gegenseite hatte Suleiman Abdullahi (70.) die beste Ausgleichschance. Abiama entschied danach allerdings die Partie, als er einen Konter nach Zuspiel von David Raum aus kurzer Distanz abschloss (75.). Kehr erhöhte kurz vor dem Abpfiff noch auf 3:0.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren