Gisdol vertraut auf Bielefeld-Elf - Jahn wechselt dreimal

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln setzt im DFB-Pokal-Achtelfinale am Mittwochabend beim SSV Jahn Regensburg auf die siegreiche Startelf aus seinem letzten Ligaspiel. Trainer Markus Gisdol vertraut dabei auch dem am Sonntag zweimal gegen Arminia Bielefeld (3:1) erfolgreichen Offensivmann Marius Wolf. Die Kölner wollen erstmals seit elf Jahren wieder ins Viertelfinale einziehen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Spielball liegt auf dem Rasen.
Ein Spielball liegt auf dem Rasen. © Tobias Hase/dpa/Symbolbild
Regensburg

Die Regensburger standen dort in ihrer Vereinshistorie noch nie. Trainer Mersad Selimbegovic verändert seine Anfangsformation im Vergleich zum 1:1 gegen den SV Darmstadt am Samstag auf drei Positionen. So dürfen die beiden offensiven Außenbahnspieler Jann George und Sebastian Stolze beim Zweitligisten beginnen.

© dpa-infocom, dpa:210203-99-291608/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren