Fußball-Nationalspieler Josef Sural tödlich verunglückt

Drama in der Türkei: Der tschechische Fußballspieler Josef Sural, bei Alanyaspor unter Vertrag, ist nach einem Verkehrsunfall gestorben. Sural war mit einigen Spielern gerade auf der Rückreise von einem Auswärtsspiel.
| AZ/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Drama in der Türkei: Der tschechische Fußballspieler Josef Sural, bei Alanyaspor unter Vertrag, ist nach einem Verkehrsunfall gestorben. Sural war mit einigen Spielern gerade auf der Rückreise von einem Auswärtsspiel.

Alanya - Der tschechische Fußball trauert um Josef Sural. Der 20-malige Nationalspieler verstarb nach einem Verkehrsunfall am Sonntag im Alter von 28 Jahren, das teilte sein türkischer Klub Alanyaspor am Montagmorgen mit.

Auf der Rückreise vom Auswärtsspiel bei Kayserispor (1:1) verunglückte der Minibus mit dem Offensivspieler an Bord, Sural und sechs seiner Teamkollegen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort erlag er seinen schweren Verletzungen.

Sural war erst im Winter von Sparta Prag in die türkische SüperLig gewechselt. Im Spiel am Sonntag kam er nicht zum Einsatz.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren