Fußball-Frauen wahren Top-Bilanz: 6:0 gegen Griechenland

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft hat ihre perfekte Bilanz in der EM-Qualifikation gewahrt. Das Team von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg besiegte Griechenland am Freitag in Ingolstadt mit 6:0 (4:0) und sicherte sich damit den siebten Zu-Null-Sieg im siebten Spiel. Die überragende Spielerin war vor coronabedingt fast leeren Rängen Stürmerin Laura Freigang, der schon in der ersten Halbzeit ein Hattrick (21. Minute/39./45.) gelang. Innenverteidigerin Marina Hegering (17.) hatte den Torreigen zuvor eröffnet, Linda Dallmann (72.) und Paulina Krumbiegel (90.+2) sorgten für den Endstand.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Linda Dallmann (3. v. r.) jubelt mit Turid Knaak (l-r), Paulina Käte Krumbiegel und Leonie Maier über ihren Treffer zum 5:0.
Linda Dallmann (3. v. r.) jubelt mit Turid Knaak (l-r), Paulina Käte Krumbiegel und Leonie Maier über ihren Treffer zum 5:0. © Matthias Balk/dpa
Ingolstadt

Das Endturnier in England ist wegen der Corona-Krise um ein Jahr verschoben worden und soll nun von 6. bis 31. Juli 2022 stattfinden. Am Dienstag (18.00 Uhr/Sport1) steht in Dublin gegen Irland das achte und letzte Qualifikationsspiel für die DFB-Frauen auf dem Programm.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren