Fürth reicht ein Tor zum Sieg bei St. Pauli

Schlusslicht FC St. Pauli taumelt in der 2. Fußball-Bundesliga weiter dem Abstieg entgegen. Das Team von Trainer Ewald Lienen verlor mit 0:1 (0:1) gegen die SpVgg Greuther Fürth.  
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Schlusslicht FC St. Pauli taumelt in der 2. Fußball-Bundesliga weiter dem Abstieg entgegen. Das Team von Trainer Ewald Lienen verlor mit 0:1 (0:1) gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Hamburg - Fürths Coach Frank Kramer dürfte nach dem ersten Sieg seit dem 31. Oktober 2014 wieder fester im Sattel sitzen. Vor 22 383 Zuschauern am Hamburger Millerntor beendete Kacper Przybylko mit seinem Treffer in der 27. Minute eine Fürther Serie von 573 Minuten ohne Tor. Während Fürth mit 26 Zählern auf Rang 13 kletterte, bleibt St. Pauli mit 17 Punkten Tabellenletzter.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren