Fürth mit Routinier Mavraj gegen den HSV

Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth kann im Heimspiel gegen den Hamburger SV am Samstag (13.00 Uhr) wieder auf den nach einer Gehirnerschütterung genesenen Abwehrchef Mergim Mavraj setzen. "Er macht einen sehr guten Eindruck und steht uns zur Verfügung für das Spiel", sagte der Fürther Coach Stefan Leitl am Donnerstag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Fürth

Dagegen sei der Einsatz von Kapitän Branimir Hrgota fraglich - seit Dienstag habe der 27-jährige Stürmer nicht mehr trainiert. "Wir hoffen, dass wir ihn trotzdem am Samstag auf den Platz bringen", sagte Leitl. Neben dem 34-jährigen Mavraj seien in der Länderspielpause auch Marco Mayerhöfer, Havard Nielsen und Paul Seguin wieder ins Training eingestiegen.

Den Tabellendritten HSV empfangen die Franken als Dreizehnter. Trotzdem wolle man den Hamburgern alles abverlangen, betonte Leitl: "In diesem Spiel sind wir der Außenseiter und haben nichts zu verlieren."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren