Fürth kämpft um Spitzenplätze, Würzburg um den Anschluss

Nach dem Ende der Auswärtsserie strebt die SpVgg Greuther Fürth heute im Kampf um die Spitzenplätze der 2. Fußball-Bundesliga einen Sieg zu Hause an. Gegen den SC Paderborn könnten die Franken bei einem Sieg mit zwei Toren Vorsprung sogar zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze vorrücken. Zuletzt hatten die Fürther beim 2:3 gegen Karlsruhe erstmals seit einem Jahr wieder ein Auswärtsspiel verloren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Fussball liegt auf dem Rasen.
Ein Fussball liegt auf dem Rasen. © picture alliance / dpa / Archivbild
Fürth

Schlusslicht Würzburger Kickers setzt darauf, dass der 3:2-Sieg gegen den VfL Osnabrück eine Initialzündung war. Die Mannschaft von Trainer Bernhard Trares ist Gastgeber für Eintracht Braunschweig. Mit einem Sieg könnten die Würzburger bis auf zwei Punkte an den Relegationsrang heranrücken. Dort ist Gegner Braunschweig platziert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren