Fürth empfängt Nürnberg zum 268. Franken-Derby

Franken schaut nach Fürth. Schon zum 268. Mal treffen heute der 1. FC Nürnberg und die SpVgg Greuther Fürth aufeinander. Die Vorzeichen vor dem ewig brisanten Franken-Derby könnten unterschiedlicher kaum sein. Während Gastgeber Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga auf Aufstiegskurs liegt, muss der Lokalrivale aus Nürnberg um den Klassenerhalt bangen. "Wir können unseren Fans viel zurückgeben, sie müssen auf viel verzichten", sagte Nürnbergs Trainer Robert Klauß vor dem nächsten Aufeinandertreffen in Corona-Zeiten. Im Hinspiel gewannen die Fürther mit 3:2. "Eine Niederlage im Derby tut mehr weh als eine normale", räumte Klauß ein.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Nürnberger Trainer Robert Klauß.
Der Nürnberger Trainer Robert Klauß. © Uli Deck/dpa/Archivbild
Fürth

© dpa-infocom, dpa:210320-99-903374/4

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren