Fortuna Düsseldorf läuft nicht heiß: 1:1 in Regensburg

Fortuna Düsseldorf ist im frostigen Regensburger Jahnstadion wieder nicht heißgelaufen und entfernt sich immer mehr von einer direkten Rückkehr in die Fußball-Bundesliga. Das 1:1 (0:1) am Samstag war das fünfte sieglose Zweitligaspiel nacheinander für das Team des warm eingepackten Trainers Uwe Rösler. 33 Punkte und die aktuelle Form reichen nicht für Aufstiegsambitionen der Fortuna.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jann George von Regensburg und Matthias Zimmermann von Düsseldorf (l-r.) am Ball.
Jann George von Regensburg und Matthias Zimmermann von Düsseldorf (l-r.) am Ball. © Armin Weigel/dpa
Regensburg

Die Regensburger investierten auf dem teilweise gefrorenen Rasen vor der Pause mehr und belohnten sich mit dem Führungstor von David Otto. Der Winterzugang traf nach einem Konter und einem energischen Einsatz von Jann George mit einem wunderschönen Schuss in die lange Ecke (39. Minute). Es war Ottos erstes Tor für den Jahn.

Nach der Pause drückte die Fortuna, kam aber nach einer Flanke des guten Verteidigers Kevin Danso nur zum Ausgleich durch Kenan Karaman (52.). Das Kopfballtor des Angreifers wurde erst nach einer längeren Überprüfung durch den Video-Assistenten anerkannt. Beide Mannschaften wollten bis zum Schlusspfiff mehr, blieben aber jeweils in der Offensive erfolglos. Für den Jahn ist der Punkt klar wertvoller.

© dpa-infocom, dpa:210213-99-426594/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren