Forsberg-Berater schließt weitere Gespräche über Wechsel aus

Er war der beste Vorbereiter der vergangenen Bundesligasaison und sicherte sich mit Leipzig die Teilnahme an der Champions League, trotzdem wollte Emil Forsberg die Bullen verlassen. Jetzt bleibt er doch - vorerst.
| Christian Hollmann/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wird jetzt wohl weiter für Leipzig spielen: Emil Forsberg.
firo/Augenklick Wird jetzt wohl weiter für Leipzig spielen: Emil Forsberg.

Vorlagenkönig Emil Forsberg hat sich mit einem Verbleib beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig vorerst abgefunden. "Wir werden kein Gespräch mehr mit Ralf Rangnick suchen. Leipzig lässt Emil im Sommer nicht gehen", sagte Forsbergs Berater Hasan Cetinkaya der Bild-Zeitung (Donnerstag).

Sportdirektor Rangnick hatte den Wechselabsichten des schwedischen Nationalspielers zuletzt mehrfach eine Absage erteilt. "Es gibt diese Saison keine Ausstiegsklausel bei keinem Spieler im Kader. Wir werden keinen unserer Spieler abgeben", betonte Rangnick. Der AC Mailand soll Interesse an einer Verpflichtung des 25-Jährigen haben.

Lesen Sie auch: Wechsel-Poker beendet - Kölner Torjäger Modeste doch nach China

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren