FCI treibt Kaderumbau voran: Butler nach Mannheim verliehen

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Justin Butler, Angreifer beim FC Ingolstadt.
Justin Butler, Angreifer beim FC Ingolstadt. © Armin Weigel/dpa/Archivbild
Ingolstadt

Der Tabellenletzte FC Ingolstadt 04 treibt auch zum Jahresbeginn den Umbau seines Kaders für die benötigte Aufholjagd in der 2. Fußball-Bundesliga voran. Die Schanzer verleihen Angreifer Justin Butler bis zum Saisonende an Waldhof Mannheim. Der 20-jährige soll beim Drittligisten Spielpraxis sammeln, wie die Ingolstädter am Sonntag zum Trainingsauftakt 2022 mitteilten.

Butler kam in dieser Saison nur auf fünf Zweitliga-Einsätze nach Einwechslungen. Der neue Trainer Rüdiger Rehm baut im Angriff auf andere Akteure. Als Neuzugänge wurden bislang Mittelfeldspieler Hans Nunoo Sarpei vom Bundesligisten SpVgg Greuther Fürth, Flügelspieler Florian Pick vom Ligakonkurrenten 1. FC Heidenheim sowie Torwart Dejan Stojanovic vom FC Middlesbrough ausgeliehen. Außenverteidiger Jan-Hendrik Marx wechselte zum Drittligisten Eintracht Braunschweig.

Der FCI geht mit sieben Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz 16 in die verbleibenden 16 Saisonspiele. Erster Gegner nach der kurzen Winterpause ist am 16. Januar Heidenheim auswärts.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare