FC Augsburg will im Abstiegskampf nachlegen

Der FC Augsburg will nach vier Punkten aus zwei Spielen den nächsten wegweisenden Schritt im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga machen. "Das gibt natürlich Selbstvertrauen", sagte Trainer Heiko Herrlich am Tag vor dem Bundesliga-Spiel bei Hertha BSC am Samstag (15.30 Uhr/Sky). "Wichtig ist, dass man die Bereitschaft sieht, die gleiche Leistung abzurufen." Bei einem Sieg würde der FCA (13./26 Punkte) Berlin auf elf Punkte distanzieren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Heiko Herrlich steht vor der Bank.
Heiko Herrlich steht vor der Bank. © Torsten Silz/dpa/Archivbild
Augsburg

Hertha-Trainer Pal Dardai erklärte die Partie nach neun sieglosen Spielen zu einem "Muss-Spiel". "Natürlich ist es nicht schlecht, weil Hertha unbedingt muss, weil wir dann unsere Räume kriegen werden", sagte André Hahn. "Ich erhoffe mir viel von dem Spiel. Wir wollen alles raushauen, die drei Punkte mitnehmen und das Polster weiter ausbauen. Dafür werden wir alles geben am Wochenende." Personell wird derselbe Kader wie vor einer Woche beim 1:0 in Mainz erwartet.

© dpa-infocom, dpa:210305-99-702953/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren