FC Augsburg verpflichtet U21-Europameister Dorsch bis 2026

Fußball-Bundesligist FC Augsburg hat U21-Europameister Niklas Dorsch verpflichtet. Der 23 Jahre alte Profi kommt vom belgischen Erstligisten KAA Gent. Der beim FC Bayern München ausgebildete defensive Mittelfeldspieler erhält laut Mitteilung vom Donnerstag beim FCA einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2026. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Deutschlands Niklas Dorsch in Aktion gegen Rumäniens Marco Dulca (l) bei der U21-EM.
Deutschlands Niklas Dorsch in Aktion gegen Rumäniens Marco Dulca (l) bei der U21-EM. © Marton Monus/dpa/Archivbild
Augsburg

"Wir freuen uns, dass sich Niklas trotz zahlreicher anderer Angebote, auch von international spielenden Vereinen, für unseren FCA entschieden hat. Wir haben ihm einen Weg aufgezeigt, den wir in den kommenden Jahren gemeinsam mit ihm gehen wollen", sagte Geschäftsführer Sport Stefan Reuter.

Nach seiner Zeit beim FC Bayern hatte Dorsch zwei Jahre beim 1. FC Heidenheim gespielt, ehe er nach Belgien wechselte. "Es war beeindruckend, wie sehr sich die Verantwortlichen des FCA um mich bemüht haben. Die Chemie hat von Anfang an gestimmt, was mir ein richtig gutes Gefühl gibt. Das Gesamtpaket mit der sportlichen Perspektive beim FCA ist für mich entscheidend. Ich habe richtig Bock auf den FCA und die Bundesliga", sagte Dorsch, der die Rückennummer 30 erhält.

Der 13-malige U21-Nationalspieler (1 Tor) hatte großen Anteil am Titelgewinn in diesem Jahr. Dorsch ist Wunschspieler von Trainer Markus Weinzierl für das Mittelfeld, nachdem Rani Khedira im Sommer ablösefrei vom FCA zum Bundesliga-Konkurrenten 1. FC Union Berlin wechselte.

© dpa-infocom, dpa:210708-99-312281/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren