FC Augsburg: Gegen Köln "großen Schritt" zum Klassenverbleib

Trainer Heiko Herrlich will mit dem FC Augsburg im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten 1. FC Köln "einen großen Schritt" zum Verbleib in der Fußball-Bundesliga machen. "Wir wollen unbedingt gewinnen, damit Köln uns nicht mehr einholen kann", sagte Herrlich am Donnerstag. Der FCA geht mit sieben Punkten Vorsprung auf die Kölner in die Auftaktpartie des 31. Spieltags. Für Herrlich geht es im Saisonendspurt darum, "die Nervenanspannung auszuhalten".
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Augsburgs Cheftrainer Heiko Herrlich.
Augsburgs Cheftrainer Heiko Herrlich. © Arne Dedert/dpa/Archivbild
Augsburg

Die Augsburger haben in den vergangenen drei Partien nur einen Punkt geholt und dabei kein Tor erzielt. Die Kölner überraschten in der englischen Woche im zweiten Spiel unter Trainer Friedhelm Funkel mit einem 2:1-Erfolg gegen RB Leipzig. "So etwas gibt einer Mannschaft total viel Selbstvertrauen", kommentierte Herrlich.

In der Abwehr muss der FCA-Trainer auf den nach der fünften Gelben Karte gesperrten Innenverteidiger Felix Uduokhai verzichten. Dafür ist Kapitän Jeffrey Gouweleeuw nach einer Kopfverletzung wieder fit. Rani Khedira ist angeschlagen, könnte nach Gelb-Sperre aber ebenso wieder auflaufen wie Daniel Caligiuri, der ebenfalls beim 0:2 in Frankfurt pausieren musste. Der erkältete Michael Gregoritsch dürfte ausfallen.

© dpa-infocom, dpa:210422-99-310686/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren