FBI ermittelt gegen FIFA-Präsident Joseph Blatter

Nach dem angekündigten Rücktritt von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter (79) berichten US-amerikanische Medien von angeblichen FBI-Ermittlungen gegen den 79-Jährigen.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
FBI ermittelt gegen Blatter.
dpa FBI ermittelt gegen Blatter.

Nach dem angekündigten Rücktritt von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter (79) berichten US-amerikanische Medien von angeblichen FBI-Ermittlungen gegen den 79-Jährigen.

Zürich (SID) - Nach dem angekündigten Rücktritt von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter (79) berichten US-amerikanische Medien von angeblichen FBI-Ermittlungen gegen den 79-Jährigen. Der Fernsehsender ABC News beruft sich dabei auf nicht genannte "Quellen", die Bundesbehörde dementierte aber bereits offizielle Untersuchungen.

Aufgrund der US-Ermittlungen waren bereits sieben FIFA-Funktionäre festgenommen worden. Die Anklageschrift des New Yorker Gerichts belastet 14 Personen, darunter neun aus dem direkten FIFA-Umfeld, schwer. Es geht um Korruption und die Bildung krimineller Organisationen. Bislang war Blatter nicht auf der Liste der Verdächtigen aufgetaucht.

Lesen Sie auch: So spottet das Netz über Sepp Blatters Rücktritt

Allerdings, so ABC News, könnten die Verhafteten, beispielsweise die ehemaligen FIFA-Vizepräsidenten, im Rahmen ihrer Befragungen gegen Blatter ausgesagt und die Situation damit grundlegend verändert haben. "Jetzt, wo die Leute sich selbst retten wollen, gibt es möglicherweise ein Rennen, wer zuerst gegen Blatter auspackt", zitiert der Sender eine Quelle.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren