Eintracht Frankfurt verpflichtet Krösche als Sportvorstand

Eintracht Frankfurt hat Markus Krösche als neuen Sportvorstand und Nachfolger von Fredi Bobic verpflichtet. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, erhält er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wird als Nachfolger von Fredi Bobic Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt: Markus Krösche.
Wird als Nachfolger von Fredi Bobic Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt: Markus Krösche. © Rolf Vennenbernd/dpa Pool/dpa
Frankfurt/Main

Der Aufsichtsrat der Eintracht hatte sich am 30. April einstimmig für die Berufung des 40 Jahre alten Krösche ausgesprochen, der seinen Vertrag als Sportdirektor bei RB Leipzig vorzeitig aufgelöst hatte. Er beginnt seine Arbeit beim Champions-League-Anwärter in Frankfurt am 30. Juni. Bobic wechselt nach Saisonende zu Hertha BSC.

"In Markus Krösche gewinnen wir einen absoluten Fachmann auf dieser so wichtigen Position", sagte Philip Holzer, Aufsichtsratsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG. "Auf all seinen Stationen hat er erfolgreich gearbeitet, und wir sind sicher, dass wir mit ihm die positive Entwicklung von Eintracht Frankfurt weiter vorantreiben können."

© dpa-infocom, dpa:210501-99-426612/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren